Sitemap

Das Kernupdate von Google vom September 2022 kam schnell, war aber weniger bedeutsam als frühere Updates

Am 12. September begann Google mit der Einführung seines zweiten umfassenden Kernalgorithmus-Updates in diesem Jahr – dem Kernupdate September 2022.Wir sind jetzt einige Tage mit dem Update beschäftigt, und Google hat beschlossen, ein weiteres Algorithmus-Update herauszubringen, bevor es abgeschlossen ist – das Produktbewertungs-Update vom September 2022.

Daher hielten wir es für sicher, sich zu diesem Zeitpunkt die Auswirkungen des Kernupdates vom September 2022 anzusehen, da das Update der Produktbewertungen vom September 2022 jetzt eingeführt wird.Zur Erinnerung: Das Kernupdate vom September 2022 ist noch nicht offiziell eingeführt.

Datenanbieter zum Kernupdate vom September 2022

Bisher haben wir Daten von einigen wenigen Datenanbietern, und die Daten scheinen bei allen ziemlich übereinzustimmen.Sowohl Semrush als auch RankRanger zeigen, dass das Kernupdate vom September 2022 schnell kam, aber nicht so wirkungsvoll war wie das vorherige Kernupdate, das von uns gemeldete Kernupdate vom Mai 2022 war schnell und signifikant.

Semrush.Semrush-Daten zeigten, dass das Core-Update vom September 2022 ziemlich schnell nach der Ankündigung eintraf.In Bezug auf den Volatilitäts-Tracker, wie unten gezeigt (oder Sie können ihn live im Semrush Sensortool sehen). Wie Sie sehen, bemerkte der Sensor am 12. September einen Anstieg der Volatilität, der bis zum 13. andauerte und am 14. abfiel.

Mordy Oberstein, Kommunikationsberater von Semrush, sagte uns: „Dieses Update war insgesamt viel schwächer als das Mai-Update, das schwächer war als das November-Update“, sagte er insgesamt.Er zeigte dieses Diagramm, in dem die Updates verglichen wurden:

Mit dem Core-Update vom September 2022 bemerkte Semrush, dass die Rangvolatilität im Vergleich zum Core-Update vom Mai 2022 im Verhältnis zur Volatilität vor dem Update um 53 % zurückging. „Zum Kontext: Die Erhöhungen der Rangvolatilität beim Core-Update vom November 2021 waren um 19 % drastischer als beim Core-Update vom Mai 2022. Mit anderen Worten, der Mai war bereits deutlich schwächer als das vorangegangene Update und das Core-Update vom September 2022 war insgesamt deutlich schwächer als das.“erklärte Mordy.

Hier ist ein Diagramm, das den Unterschied nach Nische zeigt:

Und wenn man sich nur die „Peak“-Daten von Semrush anschaut, sieht das September-Update deutlich schwächer aus als das Mai-Update:

Während dieser Aktualisierung bestanden etwa 15 % der Top-20-Ergebnisse aus URLs, die zuvor in den Top-20-Positionen gerankt waren.Wenn Sie das mit etwas mehr als 17 % und etwas mehr als 16 % während des Core-Updates vom Mai 2022 bzw. der Core-Updates vom November 2021 vergleichen.

RankRanger. Das RankRanger-Team hat auch die Google-Suchergebnisse nach diesem Core-Update-Rollout im September 2022 analysiert, und Sie können sehen, wie schnell ihr Tool es auch aufgegriffen hat (Sie können dies auch live beim Rank Risk Index-Tool sehen). RankRanger sagte, das Kernupdate vom September 2022 habe zu „hohen Schwankungen“ geführt.Sie können sehen, dass sie den Anstieg auch am 13. September bemerkt haben, dem Tag nach der Ankündigung des Updates.

RankRanger bemerkte eine ähnliche Volatilität zwischen den September- und Mai-Updates, sagte aber, wenn Sie sich die Top-3-, Top-5- und Top-10-Positionen ansehen, können Sie sehen, dass das September-Update geringfügig weniger Rangvolatilität aufwies als das Mai-Update.

Dieses Diagramm zeigt nach Monat die durchschnittliche Positionsänderung in der Google-Suche:

Diese Grafik zeigt einen Vergleich zwischen den beiden Updates:

Dann grub sich RankRanger in jede Vertikale ein, um die Volatilität nach Nische oder Vertikal zu sehen.

Jetzt, da RankRanger im Besitz von Similarweb ist, haben sie Similarweb-Daten, um auch die Top-Gewinner und -Verlierer anzuzeigen:

Moz.Moz veröffentlicht seine Mozcast-Daten, die am Tag nach der Ankündigung, dem 13., ebenfalls einen Anstieg zeigten:

DR.Pete Myers von Moz sagte uns: „In den ersten Tagen gab es eine mäßig hohe Volatilität, aber ähnlich wie beim hilfreichen Content-Update gab es keinen klaren Höhepunkt und diese Volatilität liegt derzeit kaum über dem 30-Tage-Durchschnitt.“

SISTRIX.SISTRIX, ein weiterer Datenanbieter, der die Änderungen in den Google-Suchergebnissen verfolgt, hat seine Top-20-Gewinner und -Verlierer für das Core-Update vom September 2022 geschickt.Dies sind in den USA ansässige Websites aus dem Datensatz von Sistrix.

Mehr zum Kernupdate vom Mai 2022

Die SEO-Community.Das Kernupdate vom September 2022 war bedeutend, aber nicht so sehr wie das vorherige Kernupdate vom Mai 2022.Ich habe die Reaktion der Community schon früh in einem Blogbeitrag zum Search Engine Roundtable behandelt.Es enthält einige der frühen Chatter, Ranking-Charts und Social Shares von einigen SEOs.

Auf Twitter finden Sie viele Beispiele von SEOs, die mit diesem Update Diagramme ihrer Kunden teilen – hauptsächlich Gewinner, aber auch Verlierer.

Was zu tun ist, wenn Sie betroffen sind. Google hat Ratschläge gegeben, was zu beachten ist, wenn Sie in der Vergangenheit von einem Core-Update negativ betroffen waren.Es gibt keine spezifischen Maßnahmen zur Wiederherstellung, und tatsächlich kann eine negative Auswirkung auf das Ranking nicht bedeuten, dass mit Ihren Seiten etwas nicht in Ordnung ist.Google hat jedoch eine Liste mit Fragen angeboten, die zu berücksichtigen sind, wenn Ihre Website von einem Core-Update betroffen ist.Google hat gesagt, dass Sie zwischen Kernaktualisierungen eine gewisse Erholung sehen können, aber die größte Änderung, die Sie sehen würden, wäre nach einer weiteren Kernaktualisierung.

Warum es uns interessiert.Es ist oft schwierig zu isolieren, was Sie tun müssen, um einen algorithmischen Treffer rückgängig zu machen, den Ihre Website möglicherweise gesehen hat.Wenn es um Google-Core-Updates geht, ist dies noch schwieriger.Was uns diese Daten und früheren Erfahrungen und Ratschläge gezeigt haben, ist, dass diese Kernaktualisierungen breit gefächert sind und viele allgemeine Qualitätsprobleme abdecken.Die obigen Daten haben dies bestätigt.Wenn Ihre Website also von einem Core-Update betroffen war, wird oft empfohlen, sich von allem zurückzuziehen, einen breiteren Blick auf Ihre gesamte Website zu werfen und zu sehen, was Sie tun können, um die Website insgesamt zu verbessern.

Hoffentlich haben Ihr Unternehmen und Ihre Kunden mit diesem Update gut abgeschnitten.

Mehr zu Google-Updates

Weitere Informationen zu unserer Berichterstattung finden Sie im Verlauf der Google-Algorithmus-Updates von Search Engine Land.