Sitemap

Facebook und Instagram bieten weitere Möglichkeiten zur Unterstützung lokaler Unternehmen

Facebook erweitert seine Bemühungen, lokale Unternehmen bei der Bewältigung der Herausforderungen zu unterstützen, denen sie während der COVID-19-Pandemie gegenüberstehen.

„Da viele Geschäfte geschlossen bleiben und soziale Medien als Online-Hauptstraße dienen, ist die Umstellung auf Online-Geschäfte dringender denn je.“

Facebook und Instagram erhalten neue Funktionen, die es anderen Nutzern ermöglichen, kleine Unternehmen in ihrer Umgebung zu entdecken und zu unterstützen.

Beide Plattformen fügen auch Tools hinzu, mit denen Unternehmen informiert und mit ihren Kunden in Verbindung bleiben können.

#Kleinunternehmen unterstützen

Facebook wird damit beginnen, einen #SupportSmallBusinesses-Hashtag zu bewerben und die Benutzer dazu zu ermutigen, ein kleines Unternehmen zu teilen, das sie lieben.

Dies hat das Potenzial, die Bekanntheit kleiner Unternehmen zu erhöhen und sie vor Menschen zu bringen, die sie möglicherweise zum ersten Mal entdecken.

Unterstützen Sie kleine Unternehmen Aufkleber

Eine neue Instagram-Funktion ermöglicht es Benutzern, ihre Wertschätzung für kleine Unternehmen in Form eines Aufklebers „Unterstützung kleiner Unternehmen“ zu zeigen.

Wenn eine Story mit diesem Sticker veröffentlicht wird, wird sie zu einer gemeinsamen Instagram-Story hinzugefügt, ähnlich wie der im letzten Monat eingeführte „Stay Home“-Sticker.

Wenn ein Unternehmen zusammen mit dem Aufkleber erwähnt wird, kann das Unternehmen den Inhalt auch in seiner eigenen Geschichte veröffentlichen.

Finden Sie Unternehmen in der Nähe

Facebook führt eine Funktion ein, mit der Benutzer wichtige Produkte und Dienstleistungen schneller finden können.

Genauer gesagt arbeitet Facebook an Möglichkeiten, Menschen dabei zu helfen, diese Produkte und Dienstleistungen von lokalen Unternehmen zu erhalten.

Mit der neuen Funktion „Unternehmen in der Nähe“ können Nutzer die neuesten Informationen zu lokalen Geschäften abrufen, ihnen direkt eine Nachricht senden, Bestellungen aufgeben oder Produkte kaufen.

Diese Funktion sollte dazu beitragen, den „virtuellen Fußgängerverkehr“ für Unternehmen zu verbessern, wie Facebook es ausdrückt, was der Schlüssel ist, wenn Unternehmen online gehen, um offen zu bleiben.

Ressourcenzentrum für Unternehmen

Facebook führt ein spezielles Ressourcenzentrum für Unternehmen mit den neuesten Informationen zu COVID-19 ein.

Die In-App-Informationen in Echtzeit werden kuratiert, um Unternehmen dabei zu helfen, schneller Schritte zu unternehmen, um ihr Geschäft voranzubringen.

Dieses neue Ressourcenzentrum ist in den Verknüpfungen der Facebook-App und über die Profile der Unternehmen auf Instagram zu finden.

Mit Kunden in Verbindung bleiben

Facebook startet ein „großes“ Upgrade des Business-Posteingangs im Messenger, das es Unternehmen erleichtert, direkt mit Kunden zu kommunizieren.

Das Upgrade ermöglicht es Seitenmanagern, innerhalb von Messenger nahtlos zwischen ihrem persönlichen Konto und ihrem Seitenkonto zu wechseln.

Die Möglichkeit, Konten spontan zu wechseln, vereinfacht und beschleunigt den Prozess der Beantwortung von Nachrichten, die von Kunden an eine Facebook-Unternehmensseite gesendet werden.

COVID-19 Post-Tags

Facebook führt eine Möglichkeit für Unternehmen ein, Beiträge im Zusammenhang mit COVID-19 zu markieren.

Beim Verfassen eines Beitrags als Facebook-Unternehmensseite gibt es jetzt eine Option zum Hinzufügen eines COVID-19-Tags.

Dies ist hilfreich, wenn Kunden schnell die Beiträge einer Seite durchsuchen und nach Updates zu COVID-19 suchen.

Ein COVID-19-Tag wird auch im Newsfeed auffallen und die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich ziehen.

Facebook weist darauf hin, dass dieses Update dem Tool für temporäre Serviceänderungen ähnelt, das es letzten Monat eingeführt hat.

Temporäre Dienständerungen sind eine weitere Möglichkeit, wichtige Informationen im Zusammenhang mit COVID-19 auf einer Facebook-Unternehmensseite zu teilen.

Siehe auch: Facebook ermöglicht es Unternehmen, vorübergehende Dienständerungen auf ihren Facebook-Seiten anzuzeigen

Quelle: Facebook für Unternehmen